Sozialpädagog*in oder ähnliche Ausbildung (w/m/d) in Teilzeit oder Vollzeit …

… für die Betreuung im Erwachsenenbereich für Frauen und Männer ab 21 Jahren mit Essstörungen

ANAD e.V. betreut in mehreren Einrichtungen Mädchen und Frauen ab 12 Jahren und Männer ab 18 Jahren mit Essstörungen und weiteren psychischen Erkrankungen in intensivtherapeutischen sowie ambulanten Wohnformen. Zusätzlich beraten wir online, telefonisch und persönlich Betroffene, Angehörige und Fachleute rund um das Thema Essstörungen und bieten Vorträge und Schulworkshops an.

Wir bieten

  • eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Bezugsbetreuer*in im Tagdienst

  • Arbeit in einem engagierten und multidisziplinären Team (Sozialpädagog*innen, Psycholog*innen, Ernährungstherapeut*innen)


  • die Möglichkeit zum selbständigen und eigenständigen Arbeiten im Team nach einer fachlich fundierten und intensiven Einarbeitung

  • regelmäßige externe Supervision sowie interne und externe Fortbildungen und Intervisionen durch verschiedene Fachdisziplinen

  • Förderung der Work-Life Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle und Dienstplangestaltung unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Wünsche

  • einen Arbeitsplatz im Zentrum von München

  • familienfreundlichen Arbeitgeber, der im Jahr 2018 die Auszeichnung der Zeitschrift Brigitte „Die besten Arbeitgeber für Frauen“ erhalten hat

  • leistungsgerechte Bezahlung

  • Extraleistungen wie Betriebliche Altersvorsorge, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Fortbildungstage und –zuschuss, kostenfreie MVV Karte (Zone M)

Wir suchen eine*n engagierte*n Kolleg*in, auf die*den folgendes zutrifft

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialen Arbeit (Diplom/BA) oder vergleichbar (z. B. Heilpädagogik, Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Psychologie)

  • wünschenswert ist (Berufs-)Erfahrung in der Arbeit mit Erwachsenen oder mit Menschen mit psychischen Störungen


  • hohe Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit

  • souveränes Auftreten bei gleichzeitig hohem Einfühlungsvermögen

  • Fähigkeit zur klaren Grenzsetzung bei gleichzeitiger Sensibilität im Umgang mit den Klient*innen

  • Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme

  • Gute Kenntnisse des SGB

  • sicherer Umgang mit gängigen MS-Office-Programmen

Ihre Aufgaben

Arbeit als Bezugsbetreuer*in in unserem interdisziplinären Team

Einzelfallarbeit:

  • Intensive psychosoziale Einzelgespräche mit Bezugsklient*innen
  • Unterstützung bei der (Wieder-)Eingliederung, Erarbeitung einer beruflichen Perspektive
  • Kontakte mit Schulen, Arbeitgebern, Kostenträgern, Ärzten und ambulanten Therapeut*innen
  • Antragstellung bei Kostenträgern (Bezirk, Arbeitsamt, Jobcenter)

Gruppenarbeit:

  • Wöchentliche WG-Gruppe
  • Gestaltung des Tagesablaufs mit den Klient*innen
  • Essensbegleitung
  • Planung und Durchführung von Freizeitangeboten (gerne unter Berücksichtigung der eigenen Interessen)
  • Bei Bedarf Mitarbeit im Gruppenangebot der internen tagesstrukturierenden Maßnahme

Allegmeine Arbeit:
  • Führen von Vorgesprächen zur Aufnahme in die Wohngruppe
  • Bei Interesse spätere Übernahme von weiteren Verantwortlichkeiten möglich, wie z.B. Schulworkshops, Vorträge über Essstörungen und
    ANAD e.V., Onlineberatung, Klinikbesuche

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte per Mail/Post an:

ANAD e.V.
Barbara Janecek
Poccistraße 5
80336 München
Tel.: 089/ 219973-50
Fax: 089/ 219973-23
bwrbngndd

Bewerbungs-/Vorstellungs-/Übernachtungskosten können leider nicht übernommen werden. Zur Rücksendung Ihrer Unterlagen legen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung