Frauen ab 21 und Männer ab 18 Jahren: Wohnverbund

ANAD bietet Männern und Frauen mit Essstörungen mit dem Wohnverbund ein innovatives und einzigartiges Therapieprogramm an, in dem Sie die Möglichkeit haben, in drei verschiedenen Wohnformen betreut zu werden. Ziel ist es hierbei, für Sie die Schnittstelle von stationären und ambulanten Maßnahmen zu verbessern, die Übergänge zwischen verschiedenen Maßnahmen möglichst sanft zu gestalten und das Therapie- und Betreuungsangebot noch individueller auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Die Einzigartigkeit liegt hierbei insbesondere darin, dass Sie auch im ambulanten Bereich mit einer deutlich höheren Intensität als üblich betreut werden können und somit auf diesem wichtigen Schritt zurück ins Leben besonders unterstützt werden.  

Durch diese flexiblen und unterschiedlich intensiven Therapie- und Betreuungsbausteine können Rückfälle vermieden werden, da Sie auf Ihrem Weg aus der Essstörung solange durch das ANAD Team begleitet werden können, bis Sie keine Unterstützung mehr benötigen. Zusätzlich werden Therapieabbrüche vermieden, da Sie selbst bei einem Rückfall im Wohnverbund weiter betreut werden können.

ANAD bietet hierzu eine intensivtherapeutische Wohngemeinschaft, mit einem intensiven Therapieprogramm durch ein professionelles interdisziplinäres Team, bestehend aus PsychotherapeutInnen, Ernährungstherapeutinnen, Sozialpädagoginnen und Ärzten. Die Therapie findet in Form von Einzel- und Gruppenangeboten statt.

Nach diesem intensiven Therapieprogramm haben die meisten BewohnerInnen die notwendigen Fortschritte erzielt, um vom ANAD Team in einer der ambulant betreuten TWGs oder in der eigenen Wohnung bzw. WG im Rahmen des Betreuten Einzelwohnens weiter betreut zu werden.

Wenn Sie aktuell keiner Beschäftigung nachgehen, bieten wir Ihnen mit ANAD-Aktiv eine tagesstrukturierende Maßnahme in Form verschiedener Gruppen an.

Ebenso ist es für externe KlientInnen möglich, direkt eines der beiden ambulant betreuten Wohnangebote in Anspruch zu nehmen und von ANAD in der eigenen Wohnung oder in der TWG betreut zu werden. Zudem bietet ANAD die Flexibilität für Betroffene, die z.B. in der eigenen Wohnung einen Rückfall erleiden, diese kurzfristig in eine intensivere Wohnform von ANAD (wieder-) aufzunehmen oder das Betreuungsangebot in der bestehenden Wohnform zu intensivieren.

Wenn Sie sich für eines der Angebote interessieren, werden wir mit Ihnen gemeinsam in einem persönlichen Gespräch entscheiden, welches Angebot für Sie in Frage kommt.

    Anmeldung zum unverbindlichen Informationstag unter:

    089 219973-0 oder 
    nfndd

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen