20.09.2013

„Food Diaries“ – Realität einer Essstörung

„Food Diaries“ – Realität einer Essstörung
„Food Diaries“ – Realität einer Essstörung

Theaterstück von Heidy de Blum

Wir sind einiges gewöhnt. Wir, die Konsumenten von modernen Medien wie Fernsehen und Internet. Und doch berührt es uns, die ungeschönte Wahrheit über den Alltag einer Essgestörten mitzuerleben. Vielleicht liegt es der überzeugenden Darstellung der Protagonistin Heidy de Blum, vielleicht an der Darbietungsform Bühnenstück. Vielleicht an der Thematik, deren Existenz der Mehrheit der Bevölkerung zwar bekannt, in ihrer Dramatik aber nicht bewusst ist.

Heidy de Blum hat bereits einen langen Weg hinter sich, als sie in die therapeutische Wohngruppe ANAD kommt. Zu diesem Zeitpunkt ist Heidy bereits ausgebildete Schauspielerin, es liegt ihr, ihren Gefühlen schauspielerisch Ausdruck zu verleihen. Die Idee zum Theaterstück hat Heidy de Blum schon seit zwei Jahren, doch erst die Entwicklung bei ANAD und der emotionale Abstand zur Erkrankung machen es Ihr möglich, Ihre Gedanken zu Papier zu bringen. Noch während Ihrer Zeit bei ANAD schreibt sie das Stück, das den Namen „Food Diaries“ trägt. 

Authentisch ist es, was die beiden Schauspielerinnen den Zuschauern präsentieren. Realistisch in der Brutalität der Aussagen, schockierend in der Darstellung, humorvoll in der Distanz zur Erkrankung. In Monologen erzählen sie die Geschichten mehrerer Frauen, in stummen Szenen verstärken sie die Intensität des Augenblicks und tänzerische Elemente lockern die Dramatik auf. 

Heidy de Blum möchte die Zuschauer teilhaben lassen an der kranken und engen Welt einer Essgestörten. Und sie möchten etwas mitteilen: es gibt einen Weg heraus aus diesem zerstörerischen Kreislauf. Das ist die eigentliche Botschaft des Stückes.

Das Theaterstück, das ca. eine Stunde dauert, wird dort aufgeführt wo es interessierte Zuschauer gibt. In Schulen, Universitäten oder auf Veranstaltungen. Sollten Sie Interesse haben, freut sich Heidy de Blum über Ihre Anfrage. Sie erreichen Sie über Mail unter heidy1984@gmail.com oder telefonisch unter 0157 39602434.  

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen