12.04.2019

Das vermessene Leben

Das vermessene Leben
Das vermessene Leben

Im Rahmen eines von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsprojektes der International Psychoanalytic University Berlin (IPU), des Sigmund-Freud-Instituts Frankfurt/Main, der Goethe-Universität Frankfurt/Main und der Friedrich-Schiller-Universität Jena untersuchen wir die Auswirkungen der Quantifizierung in der digital optimierenden Gesellschaft auf die Menschen und welche Herausforderungen sich daraus für ihre Beziehungen, Arbeitsstrukturen und ihren Umgang mit dem Körper ergeben.

Im Rahmen eines von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsprojektes der International Psychoanalytic University Berlin (IPU), des Sigmund-Freud-Instituts Frankfurt/Main, der Goethe-Universität Frankfurt/Main und der Friedrich-Schiller-Universität Jena untersuchen wir die Auswirkungen der Quantifizierung in der digital optimierenden Gesellschaft auf die Menschen und welche Herausforderungen sich daraus für ihre Beziehungen, Arbeitsstrukturen und ihren Umgang mit dem Körper ergeben.
Zur Untersuchung dieser Fragestellung suchen wir Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ein Forschungsinterview und eine Fragebogenerhebung. Sie können teilnehmen, wenn Sie im Alter zwischen 25 und 40 Jahren sind und bei Ihnen aktuell eine der folgenden Diagnosen vorliegt: 

  • Burn-Out-Syndrom
  • Depression oder
  • Bulimie

Voraussetzung für eine Teilnahme ist zudem, dass Sie wegen dieser Diagnose in Behandlung waren oder sind.

Dauer und Ablauf
In diesem Interview werden wir Sie bitten, uns Ihre Lebensgeschichte und die Geschichte Ihrer Erkrankung zu erzählen. Das Interview dauert ca. 90 Minuten. Den Fragebogen werden Sie im Anschluss daran erhalten.

Ort
Die Interviews werden in der Regel in den Räumen der IPU in der Stromstraße 3b in Berlin Moabit stattfinden.

Vergütung
Als Aufwandsentschädigung erhalten Sie von uns € 20.

Datenschutz
Selbstverständlich werden alle Ihre Angaben anonymisiert, sodass ein Rückschluss auf Ihre
Person und Ihr Umfeld nicht möglich ist.

Interesse?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Per Mail an dvl@ipu-berlin.de oder telefonisch unter 030 300117750.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen