Über uns - ANAD® therapeutische Wohngruppen

ANAD® Therapeutische Wohngruppen

Seit 1994 gibt es in München die therapeutischen Wohngruppen von ANAD®. Dieses Projekt verbindet, die Vorteile einer intensiven, stationären Behandlung mit den Vorteilen einer niederfrequenten, ambulanten Psychotherapie in einzigartiger Weise. 

Die Behandlung und Betreuung der PatientInnen erfolgt - ähnlich wie in einer Klinik- durch ein multidisziplinäres Team (PsychologInnen, SozialpädagogInnen und OecotrophologInnen). Gleichzeitig ist eine große Realitätsnähe und Selbständigkeit gegeben, da die PatientInnen in ihr Alltags- und Berufsleben eingebunden bleiben. Die therapeutischen Wohngruppen von ANAD® stellen durch die Kombination aus psychotherapeutischer Behandlung und betreutem Wohnen eine erfolgversprechende Alternative zu stationären und ambulanten Behandlungsansätzen dar. Dabei ist uns die fortlaufende Qualitätsentwicklung unserer Arbeit wichtig. Der Maßstab hierfür ist eine kontinuierliche Evaluation nach internationalen wissenschaftlichen Standards. Die Auswertung dieser Untersuchung bestätigt eine hohe Wirksamkeit unserer Arbeit

Integrierte Versorgung (IGV):

Unter der Integrierten Versorgung verbirgt sich eine übergreifende Versorgungsform im Gesundheitswesen.  Die Zielsetzung der IGV ist,  eine stärkere Vernetzung der verschiedenen Fachdisziplinen und Sektoren (Hausärzte, Fachärzte, Krankenhäuser, Jugendhilfe, Eingliederungshilfe, ambulante Therapeuten) zu fördern. 
Seit 2007 kooperieren wir mit der AOK Bayern und dem Landesverband der Betriebskrankenkassen in Bayern, sowie vielen auf Essstörungen spezialisierten psychosomatischen Kliniken, Fachärzten, Therapeuten und dem Therapienetz Essstörungen in München. Durch dieses Netzwerk gewährleisten wir für Sie eine optimale Versorgung.